Nachhaltigkeit
Kalendersymbol09. Dez 2021
| Uhrsymbol3 min
| von Patrick Montagnolli
Capsule Wardrobe Part 2: Der perfekte Fashion-Stil aus nur 37 Kleidungsstücken
Per E-Mail teilenPer WhatsApp teilenAuf Facebook teilenAuf Twitter teilen
Jetzt teilen
Frau sortiert Kleider

Alle, die ihren Kleiderschrank entrümpeln und nur noch Kleidungsstücke nutzen möchten, die sie auch wirklich tragen, haben in unserem 1. Blog zum Thema „Capsule Wardrobe“ bereits alle Basics für die minimalistische Fashion-Auswahl erfahren. Wenn Du jetzt aber noch einen Schritt weitergehen möchtest und zum Capsule Wardrobe-Profi werden willst, sollte Deine Klamottenauswahl künftig nur noch aus 37 Teilen bestehen. Wie Du dieses Projekt am besten angehst, was Du beim Ausmisten beachten musst und wie Du dennoch unzählige Tragekombinationen für Dich entdeckst, erfährst Du in diesem Blog.

Deshalb ist es ungeachtet Deines individuellen Modestils ratsam, wenn die ergänzenden Farben Deine neutralen Farben nicht komplett übertönen.

Zu Beginn heißt es Farbe bekennen.

Zu Beginn heißt es Farbe bekennen.

Ob lässige Oversized-Fashion, hautenger Bauchfrei-Look oder ausgefranster Streetstyle: Wenn Du Deinen individuellen Stil schon gefunden hast, ist das auf jeden Fall von Vorteil. Denn dann kannst Du Dich gleich voll und ganz auf die Farbwelt in Deiner Garderobe konzentrieren. Baue Dir zunächst einmal ein Farbschema aus maximal sechs verschiedenen Farben auf. Die wichtigste Farbe ist dabei Deine Grundfarbe, denn die gibt den Ton Deiner Capsule Wardrobe an. Die Grundfarbe macht den Großteil Deiner Kleidungsstücke aus und sollte leicht mit allen anderen Farben kombinierbar sein. Ideal dafür geeignet sind beispielsweise Schwarz oder Blau.

Eine ruhige Grundlage bildet die ideale Basis für Kombinationen.

Eine ruhige Grundlage bildet die ideale Basis für Kombinationen.

Die Hauptfunktion einer Capsule Wardrobe ist es, dass Dir sehr viele Möglichkeiten bleiben, um täglich in einem anderen Look, aber in dem für Dich unverkennbaren Stil eine Kleiderauswahl zu treffen. Neben einer gut kombinierbaren Grundfarbe solltest Du Dich daher auch bei allen weiteren Farben für möglichst zeitlose, klassische Töne entscheiden. Weiß, Grau und Beige bieten sich dafür perfekt an und Du solltest zumindest eine, wenn nicht alle drei Farben in Deine Capsule Garderobe integrieren. Sobald Du das getan hast, wählst Du ergänzende Akzentfarben aus, die gerne etwas kräftiger ausfallen können. Vergleichbar ist das Ganze mit einer ausgewogenen Raumgestaltung. Eine eher zurückhaltende Wandfarbe bildet die Grundfarbe. Dazu eine ebenfalls ruhige Farbe als Boden und dezente Farben für große Möbel und die Küche. Für farbige Akzente sorgen hingegen Deko-Gegenstände, Bilder und kleinere Möbelstücke. Das ergibt schlussendlich ein stimmiges Gesamtbild, das viele Möglichkeiten zur Veränderung gibt.

Gekonnt Akzente setzen.

Gekonnt Akzente setzen.

Mit den bereits angesprochenen ergänzenden Akzentfarben sorgst Du für den nötigen Pep in Deiner Capsule Wardrobe und kannst Dein Outfit ganz nach Belieben „würzen“. Aber Vorsicht: Wie beim Kochen kann zu viel des Guten oft nach hinten losgehen und das Gesamtergebnis trüben. Deshalb ist es ungeachtet Deines individuellen Modestils ratsam, wenn die ergänzenden Farben Deine neutralen Farben nicht komplett übertönen. Akzente setzt Du mit Farben, die in Deiner Garderobe nicht so oft vorkommen. Dennoch müssen sie zu den anderen Kleidungsstücken passen, damit am Ende ein stimmiges und harmonisches Gesamtbild entsteht.

Hol Dir zusätzlichen Rat.

Hol Dir zusätzlichen Rat.

Wie bei nahezu allen anderen Fragen weiß auch beim Thema Capsule Wardrobe das Internet gekonnt Hilfe zu leisten. Mittlerweile gibt es bereits einige kostenlose Apps, die Dir mit wissensreichen Tipps dabei helfen, Deinen Kleiderschrank in eine perfekte Capsule Wardrobe zu verwandeln. Dabei wird Deine Garderobe digitalisiert und durch das Know-how von Fashion-Expert:innen unterstützt, um möglichst viele Outfits zu finden, die Du im Rahmen Deines Stils täglich tragen kannst. Die drei bekanntesten Apps zu Capsule Wardrobe sind „Stylebook“, „ClosetSpace“ und „Cladwell“.

FAZIT: Reduce to the max – mit Deiner Capsule Wardrobe.

Mit lediglich 37 Teilen die gesamte Garderobe abzudecken klingt zunächst mal ziemlich sportlich. Aber wer ganz ehrlich und mit etwas Unterstützung an die Herausforderung „Capsule Wardrobe“ herangeht, wird schnell feststellen, dass dies kein Ding der Unmöglichkeit ist.

Newsletter
Newsletter abonnieren, immer uptodate sein und 5€ Shopping-Gutschein* erhalten!

*Mindestbestellwert 59 €. Nur für Neukunden und nur einmalig einlösbar. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du auf unserer Website.