Nachhaltigkeit
Kalendersymbol24. Aug 2022
| Uhrsymbol3 min
| von Patrick Montagnolli
Volle Energie Richtung Zukunft: Mit dem Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG)
Per E-Mail teilenPer WhatsApp teilenAuf Facebook teilenAuf Twitter teilen
Jetzt teilen
Windräder auf Feldern

Um die Energiewende und damit den vollständigen Übergang von fossilen Energieträgern zu einer erneuerbaren Energieversorgung zu meistern, muss der Ausbau von nachhaltigen Energieerzeugungsanlagen unbedingt vorangetrieben werden. Genau diesen Zweck soll das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erfüllen. Welche Stromerzeugungs-Maßnahmen durch das EEG gefördert werden und welche Vorteile dabei für Dich entstehen, erfährst Du im Blog.

Sofern Du auf Deinem Hausdach eine Solaranlage planst, gibt Dir das EEG nun auch einen guten Grund, in eine nachhaltige Zukunft zu investieren und davon zu profitieren.

Solaranlage auf Dach

Was ist die Idee hinter dem Erneuerbare-Energien-Gesetz?

Auch wenn angesichts der Energiekrise und der steigenden Stromkosten wieder Kohle-, Gas- und selbst Atomenergie heiß diskutiert werden, führt langfristig kein Weg an erneuerbaren Energieerzeugungsanlagen vorbei, um die Erde weiterhin als bewohnbaren Planeten zu erhalten. Deshalb fördert das Erneuerbare-Energien-Gesetz die Erzeugung von Windenergie, solarer Strahlungsenergie, Geothermie und alle anderen erneuerbaren Stromerzeugungstechniken. Mit dem Gesetz wird die bevorzugte Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und eine feste Vergütung dieses Stroms für Erzeuger:innen genau geregelt, was Vorteile für private Stromerzeuger:innen mit sich bringt. Denn wer beispielsweise mittels einer Solaranlage überschüssigen Strom erzeugt, kann diesen in das Stromnetz einspeisen und seine Energiekosten dadurch senken.

Photovoltaikanlage

Welche erneuerbare Energieerzeugungsanlagen werden gefördert?

Das große Ziel lautet, den aus erneuerbaren Energien erzeugten Strom am Bruttostromverbrauch Deutschlands bis 2050 auf mindesten 80 % zu heben. Das EEG fördert daher neben der bereits erwähnten Windenergie, Sonnenenergie und Geothermie auch die Stromerzeugung aus Grubengas und die Gewinnung von Wasserkraft einschließlich der Wellen-, Gezeiten-, Salzgradienten- und Strömungsenergie. Ebenfalls gefördert wird Energie aus Biomasse. Dazu zählen Biogas, Biomethan, Deponiegas und Klärgas sowie Energie, die aus dem biologisch abbaubaren Anteil von Abfällen aus Haushalten und Industrie stammt. Für Dich als potenzielle:n Stromerzeuger:in ist höchstwahrscheinlich die Erzeugung von Sonnenenergie mittels Solaranlage am Hausdach die am besten geeignetste Möglichkeit, um die Vorteile des EEG für Dich zu nutzen.

Mann sitzt an Laptop und lächelt

Erneuerbare Energie zu erzeugen wird jetzt noch attraktiver.

Das Erneuerbare-Energie-Gesetz ist eine sinnvolle Maßnahme, um die Hemmschwelle für potenzielle private Stromerzeuger:innen herabzusetzen und diesen eine langfristige Möglichkeit zu geben, von niedrigeren Stromkosten zu profitieren. Daher sind Netzbetreiber verpflichtet, Strom aus erneuerbaren Energiequellen bevorzugt abzunehmen. Ebenso sind die Einkaufspreise für den Strom aus den verschiedenen privaten Energiequellen im EEG genau festgelegt. Da der von den Netzbetreibern gekaufte EEG-geförderte Strom an der Strombörse verkauft wird, entsteht für Energiekonzerne eine Differenz durch die Einnahmen und Ausgaben dieses Stromhandels. Diese Differenz mussten bisher Endverbraucher:innen als sogenannte EEG-Umlage zusätzlich zum Strompreis selbst bezahlen, was einigen Unmut auslöste. Seit 1. Juli 2022 wird die EEG-Umlage allerdings ausgesetzt, was sowohl die Wirtschaft als auch die deutschen Privathaushalte spürbar entlastet.

FAZIT: EEG – Ein Versprechen an die Zukunft.

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hilft zweifellos dabei, fossile Energieressourcen zu schonen und die Weiterentwicklung von Technologien zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien zu fördern. Sofern Du auf Deinem Hausdach eine Solaranlage planst, gibt Dir das EEG nun auch einen guten Grund, in eine nachhaltige Zukunft zu investieren und davon zu profitieren.

Newsletter
Newsletter abonnieren, immer uptodate sein und 10€ Shopping-Gutschein* erhalten!

*Mindestbestellwert 99 €. Nur für Neukunden und nur einmalig einlösbar. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du auf unserer Website.