Nachhaltigkeit
Kalendersymbol13. Jul 2022
| Uhrsymbol4 min
| von Patrick Montagnolli
Wir machen den Sonnengruß: Eine Verbeugung vor sauberer Sonnenstrom-Energie
Per E-Mail teilenPer WhatsApp teilenAuf Facebook teilenAuf Twitter teilen
Jetzt teilen
Solaranlage auf Dach

Dass hinter Deiner On-off-Beziehung mit dem Lichtschalter viel mehr steckt, als Dir vielleicht bewusst ist, wird erst dann zum Thema, wenn der Kontakt durch einen Kurzschluss in die Brüche geht. Noch interessanter ist allerdings die Frage: Wie kommt eigentlich der selbst gemachte Sonnenstrom vom Hausdach tatsächlich bis zur Steckdose? Die Antwort darauf findest Du in diesem Blog.

Sonnenstrom wird mehr und mehr zu einem Faktor in der regenerativen Energieerzeugung und die nie versiegende Energie der Sonne steht zurecht symbolisch für die Energiewende.

Solarmodul

So wird Sonnenenergie zu Solarstrom.

Das Licht der Sonne benötigt etwas mehr als acht Minuten, bis es von der knapp 150 Millionen Kilometer entfernten Sonne auf der Erde auftrifft und im besten Fall direkt auf Deiner Solaranlage landet. Doch wie schnell wird das über 1 Milliarde km/h schnelle Sonnenlicht tatsächlich in Energie umgewandelt und kann frisch aus der Steckdose gezapft werden?

Zunächst trifft das Sonnenlicht auf die mit Silizium überzogene Oberfläche der Solarzelle und wird durch mehrere Schichten nach unten weitergeleitet, wodurch ein Überschuss an Elektronen herbeigeführt wird. Da in der Solarzelle ein Mangel an Elektronen herrscht, entsteht dabei wie bei einer Batterie ein Minus- und ein Pluspol. Die negativen Elektronen zieht es nun automatisch zum positiv geladenen Siliziumgitter auf der Rückseite der Solarzelle, doch die direkte Verbindung dorthin wird verhindert. Stattdessen werden die Elektronen über die Stromleitung (die weißen Streifen auf der Oberfläche der PV-Anlage) umgeleitet und erzeugen durch diese Bewegung Strom.

Steckdose

Ein Wechselrichter macht die selbst gemachte Energie verwendbar.

Die dabei gewonnene elektrische Energie ist als Gleichstrom in ihrer ursprünglichen Form noch nicht nutzbar. Erst durch die Umwandlung zu Wechselstrom wird die aus der Sonne gewonnene Energie von Deinem Dach zu verwendbaren Solarstrom. Diese Umwandlung erfolgt durch einen Wechselrichter, der neben der Solarzelle die zweite wichtige Komponente in der Photovoltaikanlage ist. Neben seiner Funktion als Umwandler sorgt der Wechselrichter auch dafür, dass alle Solarmodule auf Deinem Hausdach optimal zusammenarbeiten und der höchstmögliche Ertrag in Deiner PV-Anlage erzielt wird.

Arbeiter befestigen Solaranlage auf Dach

Deine Schnittstelle zur Photovoltaik: abaufsdach.de.

Wenn Du Dich jetzt fragst, ob Du auf die günstige und selbst gemachte Möglichkeit zur Stromerzeugung umsteigen solltest, musst Du vorab noch ein paar Details beachten, denn nicht jeder Standort ist für den Bau einer Photovoltaikanlage geeignet. Einen idealen Einstieg in das Thema findest Du bei den Solarstrom-Experten von abaufsdach.de. Dort erhältst Du einen guten Einblick in alle Möglichkeiten, die Dir zur Verfügung stehen und kannst Dich ganz unverbindlich schlaumachen, ob sich eine Photovoltaikanlage auf Deinem Hausdach überhaupt rechnet.

Solaranlagen auf Dächern von Wohnhäusern

Erneuerbaren Energien gehört die Zukunft.

Sonnenstrom wird mehr und mehr zu einem Faktor in der regenerativen Energieerzeugung und die nie versiegende Energie der Sonne steht zurecht symbolisch für die Energiewende. 2020 lag der Anteil von Photovoltaikenergie bereits bei 9 % in der weltweiten Energieerzeugung und der Trend zu preisgünstigeren und noch effizienteren Photovoltaikanlagen macht Solartechnik in Zukunft sogar noch attraktiver. Höhere Wirkungsgrade, bessere Speicherkapazitäten, immer geringere Herstellungskosten und nicht zuletzt die vielen Fördermöglichkeiten machen selbst gemachten Sonnenstrom zu einer sinnvollen und klimafreundlichen Option für Hausbesitzer:innen. Wie Du Deinen Energiebedarf zu Hause noch zusätzlich senken kannst, erfährst Du hier.

FAZIT: Lass die Sonne rein.

Die Sonne tut uns nicht nur in der Seele gut. Mit effizient genutzter Sonnenenergie lässt sich auch die für das Weltklima so wichtige Energiewende meistern. Mit einer Photovoltaikanlage auf Deinem Hausdach kannst Du außerdem steigende Energiekosten abfedern und das macht jeden Sonnentag gleich noch schöner.

Newsletter
Newsletter abonnieren, immer uptodate sein und 10€ Shopping-Gutschein* erhalten!

*Mindestbestellwert 99 €. Nur für Neukunden und nur einmalig einlösbar. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du auf unserer Website.