Gesundheit
Kalendersymbol16. Feb 2022
| Uhrsymbol3 min
| von Patrick Montagnolli
Mit der richtigen Struktur zur ausgewogenen Work-Life-Balance im Home Office
Per E-Mail teilenPer WhatsApp teilenAuf Facebook teilenAuf Twitter teilen
Jetzt teilen
Mann im Homeoffice

Das Home Office hat seit Beginn der Pandemie einen außergewöhnlichen Boom erlebt und mittlerweile hat jede:r vierte Deutsche Erfahrungen im Arbeiten zu Hause gemacht. Da die Ausgewogenheit zwischen Job und Privatleben nach wie vor eine große Herausforderung darstellt, wollen wir Dir in diesem Blog verraten, wie Du in Deinem Home Office-Alltag eine ausgeglichene Work-Life-Balance bewahrst.

Dieser Übereifer kann auf lange Sicht zum Burn-out führen und belastet außerdem Dein Privatleben. Deshalb zieh eine strikte Linie bei Deinen Arbeitszeiten. Darüber freut sich Dein:e Partner:in mindestens genauso wie Deine mentale Gesundheit.

Arbeitsplatz im Homeoffice

Schaffe Dir einen guten Arbeitsplatz.

Nach zwei Jahren im Home Office wissen wir: Zuhause zu arbeiten hat bestimmt seine Vorteile, aber gleichzeitig auch einige Tücken. Damit der Übergang zwischen „Home“ und „Office“ nicht verschwindet, ist es wichtig, sich einen möglichst ungestörten Arbeitsplatz in der Wohnung einzurichten. Dieser sollte weder auf der Couch und schon gar nicht im Bett sein, auch wenn das zunächst sehr verlockend klingen mag. Stattdessen muss der Heimarbeitsplatz wie im Büro ergonomischen Standards entsprechen, gute Lichtverhältnisse aufweisen und der professionellen Ausübung Deines Berufs dienen. Im besten Fall liegt Dein Arbeitsplatz in einem separaten Raum. Das hat den Vorteil, dass Dir unerledigte Aufgaben nach Feierabend nicht weiter auffallen.

Kalender Homeoffice

Sorge für eine gute Arbeits- und Tagesstruktur.

Sobald Du Deinen Arbeitsplatz eingerichtet hast, empfiehlt es sich, eine fixe Tages- und Arbeitsstruktur festzulegen und vor allem einzuhalten. Auch hier ist Selbstdisziplin der Schlüssel. Denn auch wenn es sehr verlockend ist, einfach länger liegen zu bleiben und später mit der Arbeit zu beginnen: Sobald Dein Arbeitstag bis in den Feierabend reicht, wirst Du Deine schwächelnde Morgendisziplin verfluchen. Und auch das Tragen von Joggingoutfit oder Pyjama kann ziemlich in die Hose gehen. Denn zum einen torpedierst Du damit einmal mehr die Grenze zwischen gemütlich-privat und strictly-business. Und zum anderen kann eine versehentlich eingeschaltete Kamera beim Online-Meeting auch dauerhaft Dein Image bei Bürokolleg:innen ramponieren.

Salat zur Mittagspause im Homeoffice

Mach bewusst Arbeitspausen und achte auf Deine Ernährung.

Die gute Nachricht: Pausen sind für deine:n Chef:in nicht mehr so leicht zu erkennen wie im Büro. Die schlechte Nachricht: Im Home Office vergisst man grundsätzlich sehr schnell darauf, überhaupt mal eine Pause einzulegen. Aus diesem Grund solltest Du regelmäßige Pausenzeiten unbedingt einhalten und auch auf eine längere Mittagspause nicht verzichten. Am besten weg vom Computer und im Idealfall sogar in Verbindung mit einem kleinen Spaziergang im Freien. Ebenso wichtig ist es, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. In dieser Hinsicht hast Du zu Hause einen großen Vorteil und bist weder von den Kochkünsten der Firmenkantine noch von den Imbissständen in Unternehmensnähe abhängig.

Videocall im Homeoffice

Bleib in Kontakt mit Deinen Arbeitskolleg:innen.

Da im Home Office die zufälligen Begegnungen in der Kaffeeküche und die gemeinsamen Mittagspausen mit den Kolleg:innen leider wegfallen, bekommt man schnell das Gefühl zu vereinsamen. Nicht zuletzt deshalb ist es ratsam, soziale Kontakte zu pflegen und zumindest online die Kommunikation aufrecht zu erhalten. Denn bei allem Arbeitsstress: Über einen virtuellen Kaffeeplausch freut sich jede:r. Auch per Chat kann man gut in Verbindung bleiben, ebenso mittels eines kurzen Anrufs. Wer die wahrscheinlich älteste und wirkungsvollste Möglichkeit der Kontaktpflege ausprobieren möchte, verabredet sich einfach mit seinen Kolleg:innen analog zum Feierabendspaziergang. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gut für die mentale und körperliche Gesundheit.

Feierabend im Homeoffice

Komm zu einem Ende.

Erledige deinen Arbeitstag, bevor er dich erledigt. Gerade im Home Office ist die Versuchung groß, nur noch mal schnell die Mails zu checken oder kurz noch was nachzuschauen. Im Endeffekt kommt dadurch Dein Körper nicht zur Ruhe, Dein Melatoninspiegel kann sich nicht ausgleichen und Du hast später Probleme beim Einschlafen. Abgesehen davon signalisierst Du so Arbeitskolleg:innen und nicht zuletzt auch Vorgesetzten, dass Du ja eh immer erreichbar bist und kontaktiert werden kannst. Dieser Übereifer kann auf lange Sicht zum Burn-out führen und belastet außerdem Dein Privatleben. Deshalb zieh eine strikte Linie bei Deinen Arbeitszeiten. Darüber freut sich Dein:e Partner:in mindestens genauso wie Deine mentale Gesundheit.

FAZIT: Home Office, sweet Home Office.

Das Zu-Hause-Arbeiten liegt voll im Trend und ist seit zwei Jahren etwas völlig Normales. Gleichzeitig verlangt uns das Home Office einiges ab und kann das Privatleben vor große Herausforderungen stellen. Mit Struktur und Disziplin lässt sich jedoch eine gute Work-Life-Balance finden.

Newsletter
Newsletter abonnieren, immer uptodate sein und 10€ Shopping-Gutschein* erhalten!

*Mindestbestellwert 99 €. Nur für Neukunden und nur einmalig einlösbar. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du auf unserer Website.