Nachhaltigkeit
Kalendersymbol02. Dez 2021
| Uhrsymbol4 min
| von Patrick Montagnolli
Investiere in Nachhaltigkeit: Mit Investments, die das Klima schützen und Deine Tasche füllen
Per E-Mail teilenPer WhatsApp teilenAuf Facebook teilenAuf Twitter teilen
Jetzt teilen
Glühbirne

Nachhaltiges Investieren vereint gleich zwei große Vorteile in sich: Man vermehrt sein eigenes Kapital und tut gleichzeitig dem Planeten etwas Gutes. Das Angebot an nachhaltigen Investments wird täglich größer und umfangreicher. Da wird es zunehmend schwieriger, den Überblick zu behalten. Auf was Du bei einem Nachhaltigkeits-Investment achten solltest, welche Möglichkeiten Dir dabei zur Auswahl stehen und wie sich sowohl an der Börse als auch ganz regional die persönliche Altersvorsorge aufbessern lässt, erfährst Du in diesem Blog.

Erfreulich ist dabei, dass man bereits mit kleinen Beträgen sein Vermögen auf lange Sicht vergrößern kann.

Lege nicht alle Eier ins selbe Körbchen.

Lege nicht alle Eier ins selbe Körbchen.

Mit diesem Satz ist nicht der Osterhase gemeint, sondern eine möglichst risikoarme Investmentstrategie. Denn wenn Du Deine „Eier“ in verschiedene vielversprechende Investmentkörbe legst, ist die Wahrscheinlichkeit höher für eine gute Rendite. Doch auch eine vermeintlich sichere Sache kann sich hinterher als Fehler erweisen. Ähnlich dem sicheren Geldversteck unterm Kopfkissen, das eben auch von Einbrechern entdeckt, durch einen Hausbrand zerstört oder von der Inflation gefressen werden kann. Bei Investments macht es sich am meisten bezahlt, wenn Du eine gute Mischung aus risikoreichen und risikoarmen Aktien hast. Zum Beispiel ein paar Anleihen oder Schuldverschreibungen plus ein paar fest-verzinsliche Sparprodukte. Wie überall sonst gilt nämlich auch hier: Auf die richtige Mischung kommt es an.

Kluge Investitionen können Geldbörse und Umwelt schonen.

Kluge Investitionen können Geldbörse und Umwelt schonen.

Ob Auto, Smartphone oder Kleidungsstück: Mit jedem Kauf kannst Du sowohl für Dich als auch für die Umwelt eine gute oder eine schlechte Entscheidung treffen. Vieles, das wir unbedingt haben wollen, wird entweder aus einem Impuls heraus, aus reiner Langeweile oder als Statussymbol für das eigene Selbstwertgefühl gekauft. Letzteres macht übrigens – wissenschaftlich belegt – nicht glücklich. Denn Menschen, denen materialistische Werte wichtig sind, weisen ein geringeres psychisches und physisches Wohlbefinden auf. Wenn Du stattdessen wirklich nur für Dich selbst konsumierst und Dich bewusst für Dinge entscheidest, die Du tatsächlich brauchst, liegt die Chance höher, dass Du bessere Entscheidungen triffst. Du entscheidest Dich dann vielleicht eben nicht für den überteuerten Neuwagen für Dein Ego, sondern für ein gebrauchtes Auto mit hoher Wertstabilität. Wodurch Dir am Ende gleich viel mehr Geld übrig bleibt.

Vermögen entsteht mit Durchhaltevermögen.

Vermögen entsteht mit Durchhaltevermögen.

Den Traum vom schnellen Geld solltest Du vorerst hintenanstellen. Denn der Aufbau von Vermögen gleicht mehr einem Langstreckenlauf als einem kurzen Sprint. Im besten Fall solltest Du daher möglichst früh damit anfangen, einen Geldbetrag, den Du entbehren kannst, in ein Investment zu stecken. Dazu gibt es gleich zwei Faustregeln: Lass Dir diesen Geldbetrag immer zu Monatsanfang und nicht erst am Monatsende abbuchen. Und je jünger Du bist, umso risikoreicher kannst Du investieren. Denn gerade an der Börse bei den Aktienkursen gibt es längere Auf- und Abwärtszyklen, die sich bei einer langfristigen Anlagestrategie meistens auszahlen. Ab einem Investitionszeitraum von über 10 Jahren liegt die Chance ohnehin höher, dass sich Dein Investment rechnet. Also: Abwarten macht sich bezahlt.

Mit ETFs in eine grüne Zukunft investieren.

Mit ETFs in eine grüne Zukunft investieren.

Aktien sind eine gute Wahl für Deinen risikoreicheren Investitionsanteil und zur besseren Streuung des Risikos bist Du mit einer Fondsgruppe gut beraten, wo gleich mehrere Aktientitel zusammengelegt werden. Derzeit machen „Exchange-Traded-Funds (ETFs) viel von sich reden, da sie kostengünstig sind, nur einmal aufgesetzt werden müssen und über eine lange Laufzeit gesehen ähnlich gut performen wie konventionelle Fonds. Mittlerweile gibt es auch ETFs, die den ESG-Kriterien entsprechen und demzufolge die Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung berücksichtigen. Diese „ESG-ETFs“ boomen gerade sehr, weil Du Dir sicher sein kannst, dass Dein Geld beispielsweise nicht in die Waffenlobby oder Ähnliches fließt. Wenn Du noch spezifischer investieren möchtest, kannst Du Dein Geld in Erneuerbare-Energien-ETFs stecken. Dadurch unterstützt Du einen Bereich, der gerade in Deutschland dringend Kapital benötigt und mit hoher Wahrscheinlichkeit zunehmend wachsen wird.

Noch direkter nachhaltige Unternehmen unterstützen.

Noch direkter nachhaltige Unternehmen unterstützen.

Doch nicht nur mit Aktien lässt sich in eine bessere und umweltfreundlichere Zukunft investieren. Auf der nachhaltigen Crowd-Investing-Plattform „wiwin.de“ gibt es sehr viele verschiedene Investitionsprojekte, bei denen man Projekte für erneuerbare Energien, nachhaltige Start-ups oder energieeffiziente Immobilien finanziell unterstützen kann. WIWIN wurde vor 10 Jahren mit der Motivation gegründet, Bürger:innen stärker an der Energiewende zu beteiligen und ein ähnliches Prinzip verfolgen auch viele regionale Bürgergesellschaften, wo die Leute vor Ort z. B. direkt in regionale Windräder investieren können. Eine kurze Schlagwortsuche liefert Dir hier bestimmt schon viele Treffer in Deiner Nähe.

FAZIT: Nachhaltigkeit macht Dein Leben reicher.

Mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz lässt sich endlich richtig Geld verdienen. Das bedeutet für Anleger:innen, dass sich täglich mehr und mehr attraktive Möglichkeiten für Kapitalzuwachs bieten. Erfreulich ist dabei, dass man bereits mit kleinen Beträgen sein Vermögen auf lange Sicht vergrößern kann.

Newsletter
Newsletter abonnieren, immer uptodate sein und 5€ Shopping-Gutschein* erhalten!

*Mindestbestellwert 59 €. Nur für Neukunden und nur einmalig einlösbar. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du auf unserer Website.