Junges Paar auf beleuchtetem Balkon

Urlaub auf Balkonien: Wie smarte Technik in Deinem Zuhause Urlaubsfeeling verströmt

2 min read

„Dahamas, statt Bahamas“, heißt das Urlaubs-Credo für diesen Sommer. Was für Fernreise-Verwöhnte zunächst wie ein Rückschritt klingen mag, verheißt auf den zweiten Blick sehr viel Gutes. Denn nun wird der Balkon zum neuen Feriendomizil umfunktioniert und die Terrasse zur entspannenden Reisedestination. Wie Du auch ohne Strandnähe ganz viel Urlaubsfeeling in Dein Zuhause bringst und wie Du Deine Ferienzeit zu einer rundum perfekten Auszeit vom Alltag gestaltest, erfährst Du in unserem aktuellen Blog.

1. Urlaub vom Urlaub.

In diesem Jahr bringt Dich weder Anreisestau und Spritkostenwucher, noch Boardingstress und verloren gegangenes Reisegepäck auf die Palme. Stattdessen genießt Du von Urlaubsminute 1 an eine herrlich erholsame Ferienzeit, ersparst Dir lästiges Kofferpacken und mühsames Kofferschleppen und kommst ganz entspannt im Reisedomizil an, noch bevor Du überhaupt losgefahren bist. Passend dazu stehen Dir auch viele Smart-Home-Gadgets auf Knopfdruck zur Verfügung, die Dir den Urlaub zuhause so richtig versüßen.

Blick vom Wohnzimmer auf den geöffneten Balkon
Junge Frau hört entspannt auf dem Balkon Musik

2. Die Gedanken auf Reisen schicken.

Selbst, wenn wir in diesem Jahr auf das Zimmer mit Meerblick verzichten müssen: Wir machen unsere Heimat zum Sehnsuchtsort und unseren Garten oder Balkon zur uneingeschränkten Wohlfühlzone. Deinen persönlichen Platz an der Sonne kann Dir auch kein anderer Urlaubsgast streitig machen und sogar beim Urlaubssoundtrack sitzt Du am Drücker. Falls Du dann bei Gelati und Italo-Hits doch noch vom letztjährigen Strandurlaub träumst, kannst Du ja schnell mal beim „Fern-Sehen“ in die Ferne schweifen und via Smart-TV die Schönheit weit entfernter Südseewelten entdecken.

3. Deine Sternstunde zuhause.

Auch wenn das heimische Himmelszelt nicht immer mit dem tropischen Sternendach vom letzten Hawaii-Urlaub mithalten kann: Ein Knopfdruck genügt, und schon bringst Du ganz Balkonien zum Strahlen. Neben Deiner smarten Außenbeleuchtung erblasst auch das schönste tropische Sternenbild. Denn immerhin wählst Du bei so manchem Leucht-Set aus nicht weniger als 16 Millionen verschiedenen Lichterfarben. Und das soll Dir mal das nächtliche Firmament der Südsee nachmachen.

Aufwändig beleuchtete Terasse bei Nacht
Sonniger Garten mit modernen Möbeln

4. So günstig bist Du noch nie weggekommen.

Ob Familienurlaub, Single-Holiday oder Wochenendtrip: Urlaub kostet Geld und nicht selten klafft hinterher ein unschönes Loch im Reiseportemonnaie. Doch nicht in dieser Saison. Denn dieses Mal sparst Du Dir teure Anreisekosten und kostspielige Hotelrechnungen und freust Dich über unverhofften Zuwachs im Reisebeutel. Das ersparte Geld kannst Du entweder für nächstes Jahr aufbewahren oder – sinnvoll und kostengünstig – in Deine diesjährige Reisedestination Zuhause stecken. Wie zum Beispiel in ein smartes Zimmermädchen oder einen aufmerksamen Gärtner, die Dir in Form eines Saugroboters, Mähroboters oder vernetztem Bewässerungssystem jederzeit zur Verfügung stehen. Das Gute daran: Auf die Dienste der smarten Assistenten musst Du auch nach Deinem Urlaub nicht verzichten.

5. Fazit: Fernweh ade!

Ein Urlaub zuhause tut der Ferienstimmung keinen Abbruch. Mit ein paar digitalen Kniffen und smarten Gadgets machst Du aus Deinem Balkon oder Deiner Terrasse einen wundervollen Ferienort für Deine Auszeit vom Alltag. Und wenn Du Dich in Deinem Urlaub vorwiegend erholen und ein wenig bedienen lassen möchtest, stehen Dir einige intelligente Smart-Living-Produkte zur Verfügung, bei denen Du Dich in Deinem Zuhause wie ein Gast fühlen wirst.



Autor: Patrick Montagnolli