Blutdruckmessgeräte

Filtern

      Smarte Blutdruckmessgeräte sind Frühwarnsysteme, die Leben retten können.

      Beim Arztbesuch gehört Blutdruckmessen zur Standardbehandlung. Indem Deine Werte ermittelt und anschließend interpretiert werden, kann rechtzeitig eine Diagnose gestellt werden und Du wirst in Behandlung geschickt, sollten Deine Werte auffällig sein. Viele Menschen, die an Bluthochdruck leiden prüfen auch zuhause regelmäßig ihren Blutdruck. Auf Reisen wird dies jedoch allzu oft vernachlässigt, da man ständig unterwegs ist und das Blutdruckmessgerät schlecht transportiert werden kann. Um auch in solchen Fällen frühzeitig eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes ermitteln zu können, eignen sich die smarten Blutdruckmessgeräte perfekt.

      Wie kann ich meinen Blutdruck unkomplizierter und unabhängig von meinem Arzt oder meiner Ärztin messen?

      Natürlich geht man nicht jeden Tag in die Praxis, um dort den eigenen Blutdruck messen zu lassen. Selbst wenn man Risikopatient:in für Schlaganfälle ist, ist man zuhause auf regelmäßige Eigeninitiative angewiesen. Smarte Blutdruckmessegräte bieten Dir höheren Komfort bei der Nutzung sowie eine umfangreiche Datenspeicherung, damit Du auch den Verlauf Deiner Messwerte jederzeit im Blick hast.

      • Mobile Messung: Wenn Du Dich für eine Smart Watch mit Blutdruckmessung oder ein kleines Messgerät für Dein Handgelenk entscheidest, profitierst Du von einer neuen Unabhängigkeit. Die Messungen kannst Du nun ganz leicht auch von unterwegs vornehmen. Dank ihrer kleinen Maße fallen die smarten Gadgets kaum auf und lassen sich auch jederzeit in der Hosentasche verstauen.
      • Übersichtliche Datenaufbereitung: Smarte Blutdruckmessgeräte senden die ermittelten Daten direkt per Bluetooth an Dein Smartphone, auf dem Du die entsprechende App des jeweiligen Herstellers installiert hast. Dort hast Du Zugriff auf all Deine Messwerte, die übersichtlich und informativ aufbereitet werden. So behältst Du den vollen Überblick und kannst die Werte auch an Deinen Arzt oder Deine Ärztin senden, um sie beim nächsten Termin zu besprechen.

      Auf welche smarten Funktionen kann ich mich freuen?

      • Frühwarnsystem: Da Du mit einem smarten Blutdruckmessgerät viel öfter Deinen Gesundheitsstand checkst, ist es auch wahrscheinlich, dass Unregelmäßigkeiten oder ein erhöhter Blutdruck schneller erkannt werden und frühzeitig behandelt werden können. Besonders für Laien ist die Warnfunktion solcher Geräte essenziell, da sie Dir eine Benachrichtigung auf Dein Smartphone schicken, sobald Deine Werte einen Grenzwert überschreiten.
      • EKG: Manche Geräte wie die Apple Watch schreiben ein EKG und können so Vorhofflimmern rechtzeitig erkennen und eine Warnung an Dich schicken.
      • Kabellos: Kabelsalat und sperrige Geräte wirst Du bei smarten Blutdruckmessgeräten nicht vorfinden. Dank der Übertragung per Bluetooth an eine App sind keine Kabel nötig, während Blutdruckmessgeräte am Handgelenk wie die Withings Move Fitnessuhr nicht einmal anders aussehen als eine normale Armbanduhr.

      Welche Werte können gemessen werden?

      • Systolischer und diastolischer Blutdruck
      • Puls
      • Erkennung unregelmäßiger Herzschläge
      • Eventuell EKG, digitales Stethoskop zur Früherkennung von Vorhofflimern
      • Schrittzähler (bei Smartwatches)

      Wie wird gemessen?

      Die Messung erfolgt je nach Gerät unterschiedlich. Bei Geräten, die für eine Oberarmmessung ausgelegt sind, ist eine Armmanschette notwendig. Diese sind bei der Messung etwas genauer, vor allem bei älteren Menschen. Bei Messungen am Handgelenk reicht das Gerät selbst und wird mit einer integrierten Manschette befestigt. Die Messung per Smartwatch erfolgt ebenfalls am Handgelenk.