Familie

Familien profitieren besonders von smarten Produkten und einem intelligenten Zuhause.

Smart-Home-Gadgets sind für viele eine nette Spielerei oder ein Zusatz an Komfort in den eigenen vier Wänden. Für Familien können intelligente Produkte jedoch einen viel größeren Nutzen erfüllen. Die Sicherheit von Kindern spielt eine große Rolle, da sie noch nicht alle Gefahren im Haushalt richtig einschätzen können. So geht vom Küchenherd eine der größten Gefahren für Kinder aus, wie das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer (IFS) bestätigt. Fast 50 % der Brände gehen auf einen versehentlich eingeschalteten oder von Kinderhand bedienten Herd zurück. Mit intelligenten Sensoren können solche Szenarien entschieden reduziert werden.

Gibt es smarte Produkte, die speziell für Familien konzipiert wurden?

Im Smart-Home-Segment ist für alle etwas dabei. Egal, ob günstig oder teuer, Insellösungen oder haus- und gartenumspannende Systeme – die Auswahl ist schier unendlich. Die Hauptsegmente erstrecken sich von Beleuchtung, Garten und Sicherheit über Nachhaltigkeit und Gesundheit. Produkte aus diesen Bereichen können in Haushalten mit und ohne Kinder gleichermaßen genutzt werden. Nebenbei gibt es aber auch spezielle Produkte für Eltern und Kinder.

Welche Produkte sind für Haushalte mit und ohne Kinder gleichermaßen geeignet?

Intelligente Türklingeln sind ein gutes Beispiel für den Gebrauch mit und ohne Kinder. Die praktischen Funktionen ermöglichen es, Pakete anzunehmen, auch wenn man gerade auf der Arbeit oder beim Einkaufen ist. Dank einer eingebauten Videokamera und der sofortigen Klingelbenachrichtigung in der App sieht man direkt, wer vor der Tür steht und kann entscheiden, die Person reinzulassen oder auch nicht. Für Eltern stellen intelligente Türklingeln mit App-Benachrichtigung und Videokamera einen zusätzlichen Sicherheitsfaktor dar, wenn die Kinder mal allein zuhause sind. Auch für Schlüsselvergesser ist eine intelligente Türklingel eine gute Entscheidung. Wasser- und Rauchmelder sind ebenfalls lohnende Investitionen, da überlaufende Waschbecken oder eine vergessene Pfanne auf dem Herd rechtzeitig gemeldet werden. Auch im Bereich Beleuchtung freuen sich Kinderlose und Familien gleichermaßen über Leuchten mit Bewegungssensoren oder bunte Lichtszenen.

Welche Produkte wurden speziell für Familien entwickelt?

Wer ein Neugeborenes nicht aus den Augen lassen möchte, selbst wenn es schläft, für den ist ein Babyphone mit integrierter Kamera perfekt. Dank Infrarottechnologie sendet die Kamera selbst bei vollständiger Dunkelheit scharfe Bilder direkt auf Dein Smartphone. Eine weitere smarte Funktion der Babyphones von Beurer und vtec ist die intelligente Geräuscherkennnung, die das Schreien eines Babys von anderen Geräuschen unterscheiden kann und so nur im Notfall Alarm schlägt. Die unkomplizierte Datenübertragung auf ein Smartphone oder Tablet machen sich auch smarte Fieberthermometer zu Nutze, wie z.B. das Nokia Thermo. Die Temperatur wird hygienisch und angenehm an der Schläfe gemessen und auf einem großen Display angezeigt. Die Messwerte können bis zu acht Profilen zugeordnet und in der App zum nächsten Arztbesuch mitgenommen werden. So hast Du alles ohne großen Aufwand im Blick.

Weitere smarte Produkte für die Familie:

  • < Sicher-zu-Hause-Paket (monatliches Abo): Enthalten sind in diesem Set ein Bewegungssensor, ein Tür-/Fenstersensor, eine Basisstation inkl. SIM-Karte und Stromversorgung, ein tragbarer Notrufknopf, die easierLife-App und die 24/7 Notdienst-Verbindung.
  • Cat CARL Kids Smartwatch: Mit dieser Smartwatch für Kinder und Eltern kannst Du den Standort Deines Kindes exakt bestimmen. Dank SOS-Knopf und Anruffunktion kannst Du im Alltag kontrollieren, ob Dein Kind in Sicherheit ist.