Kinder

Filtern
      3 Produkte

      3 Produkte

      Kinderprodukte im Smart-Home-Segment sind die Zukunft.

      Smart Home und intelligente Gadgets für Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden sind bei Menschen beliebt, die sich nach mehr Komfort in ihrem Alltag sehnen. Kein Wunder also, dass die nützlichen Helfer auch im Kinderzimmer Einzug halten. Warum sollten die Kleinen nicht dieselben Vorzüge smarter Beleuchtung oder Unterhaltung genießen wie ihre Eltern? Die Produktvielfalt bietet für jedes Bedürfnis und jeden Geschmack das passende Equipment. Natürlich wird bei Produkten für Kinder auf erhöhte Sicherheit sowie extraleichte und intuitive Bedienung geachtet. Im Folgenden erfährst Du mehr über intelligente Kinderprodukte.

      Welche Möglichkeiten habe ich, Smart Home auch im Kinderzimmer zu integrieren?

      • Wenn Du bereits mit Smart Home vertraut bist und z.B. schon über smarte Beleuchtung verfügst, kannst Du Dein intelligentes Zuhause erweitern und Deine Jalousien mit einer Zeitschaltuhr kombinieren. So wird es morgens zu einer bestimmten Uhrzeit hell und Deine Kinder starten leichter in den Tag. Umgekehrt funktioniert das natürlich auch abends, wenn es Zeit ist, ins Bett zu gehen.
      • Falls Du noch keine smarte Beleuchtung installiert hast, könntest Du auch das in Angriff nehmen und Deinen Kindern damit einen festen Tages- und Schlafrhythmus vermitteln. Per App kannst Du außerdem einsehen, wenn nachts Licht im Kinderzimmer brennen sollte. Dann kannst Du die Situation aufklären.
      • Für die ganz kleinen gibt es spezielle Einschlaftrainer, die nicht nur putzig aussehen, sondern auch mit getimter Schlummermusik und entspannenden Geräuschen zu einem geregelten Einschlafmuster verhelfen sollen.
      • Naschkatzen kannst Du mit Fenster- und Türkontakten in ihre Schranken weisen. Einmal an einer Süßigkeitenschublade angebracht, wirst Du jedes Mal per App darüber informiert, sobald sich jemand daran zu schaffen macht. Besonders wer Wert auf eine gesunde Ernährung und kein Naschen vor den Hauptmahlzeiten legt, wird sich über diese Funktion freuen.
      • Mit Babykameras oder Überwachungskameras für den Innenbereich kannst Du Dich jederzeit vergewissern, dass es Deinen Kindern gut geht. Babyphones mit Kamera sind mittlerweile sogar so gut ausgestattet, dass Du auch bei völliger Dunkelheit perfekte Sicht auf Dein Baby hast. Zusätzlich wirst Du benachrichtigt, sobald das Kind schreit. Mit Überwachungskameras kannst Du dann Deine etwas älteren Kinder beaufsichtigen, wenn Du mal schnell Einkaufen fährst. Dank eingebauter Gegensprechanlagen kannst Du sogar mit Deinen Liebsten kommunizieren und auf Essen im Kühlschrank hinweisen.
      • Smartes Spielzeug ist eine echte Freude für Deine Kinder. So lernen sie schon früh, mit innovativer Technik umzugehen, ohne sich in Gefahr zu begeben oder Daten an Dritte weiterzugeben. Überrasche Dein Kind z.B. mit einem kindgerechten Tablet von Clementoni oder einem Roboticset von Lego.

      Worauf sollte ich achten, wenn das Kinderzimmer mit Technik ausgestattet ist?

      Besonders bei Kinderzimmern ist es unabdingbar, Sicherheitsrisiken auszuschließen. Bei elektronischen Geräten wie z.B. Überwachungskameras ist die regelmäßige Installation von Sicherheits-Updates Plicht. Sichere Passwörter und lokale Speicherorte statt einer Cloud schützen die Privatsphäre, auch bei Unterhaltungsprogrammen lohnt sich eine Kindersicherung, um bestimmte Inhalte für Kinder unzugänglich zu machen. Zuletzt sollten Eltern darauf achten, Kinder über die fachgerechte Benutzung aufzuklären und die Bedienung möglichst immer zu beaufsichtigen. Dann steht Spiel und Spaß mit Smart-Home-Technik nichts im Wege.