Solarenergie

Filtern

      Solarenergie versorgt eine Vielzahl Deiner Geräte mit sauberem Strom.

      Solarenergie ist heutzutage kein Fremdwort mehr. Viele denken dabei an riesige Photovoltaikanlagen oder Solarpaneele auf dem Hausdach. Die Energiegewinnung aus Sonnenlicht im großen Stil ist auch nicht für alle geeignet: Entweder ist der finanzielle Aspekt eine Herausforderung oder es mangelt einfach an Platz, um die großen Paneele aufstellen zu können. Vielleicht lebt man aber auch an einem Ort, der nicht gerade der Sonne zugewandt ist. Die gute Nachricht ist, dass mittlerweile auch Solarenergie im kleinen Stil gewonnen und genutzt werden kann. Solange Du Dich viel im Freien aufhältst und Platz für ein Solarladegerät hast, kannst Du ganz unkompliziert sauberen Strom für Deine Endgeräte produzieren lassen.

      Welche Geräte kann ich mit Solarenergie betreiben?

      • Smartphones
      • Laptops
      • Musikboxen
      • Kameras
      • Akkus
      • Navigationsgeräte
      • Bewässerungssysteme
      • Outdoor-LED-Leuchten

      Welche Vorteile habe ich durch Solargeräten?

      Da smarte Gadgets, die mit Solarenergie betrieben werden, längst keine unhandlichen Ungetüme mehr sind, sondern kleine, flexible und praktische Helfer, sind sie perfekt für unterwegs geeignet. Stelle Dir vor, Du hast eine mehrtägige Wanderung geplant und bist auf Dein Smartphone zur Navigation angewiesen. Wie oft findet man in der Natur schon eine Steckdose, um den Akku Deiner Geräte wieder aufzuladen? Zum Glück gibt es Solarladegeräte für Handys, die Dich nicht im Stich lassen. Wenn Du ein solches Ladegerät während Deiner Wanderung für längere Zeit der Sonne aussetzt, kann es nachher genug Strom zur Wiederaufladung Deines Smartphones oder Deines Laptops zur Verfügung stellen. Du bist also von gängigen Stromquellen unabhängig und kannst Dich ganz auf Dein Outdoor-Erlebnis konzentrieren. Verwendest Du dagegen ein solarbetriebenes Bewässerungssystem in Deinem Garten, hast Du mit lästigem Kabelsalat und der richtigen Entfernung zur Steckdose keine Probleme mehr. Durch die Aufladung mit Sonnenlicht generiert das Solargerät genug Strom, um das smarte Bewässerungssystem am Laufen zu halten. Ganz nebenbei sparst Du dadurch natürlich auch noch Strom, da Dein Heimnetz nicht angezapft werden muss.

      Welche Solarladegeräte gibt es?

      Möchtest Du Dein Smartphone oder andere technische Geräte wie Deine Musikboxen oder Deinen Laptop unterwegs ohne Steckdose aufladen, dann hast Du mehrere Möglichkeiten: Du kannst Dich zwischen solarbetriebenen Powerbanks oder faltbaren Solarpaneelen entscheiden. Der Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass eine Powerbank den generierten Strom speichert und nach Bedarf an Deine Geräte abgibt, während die unterschiedlich großen Solarpaneele keine Stromspeicher sind, sondern den generierten Strom direkt an Deine Geräte abgeben. Je nach Verwendungszweck und Outdoor-Aktivität ist eine andere Art der Solarladegeräte empfehlenswert.

      Nachhaltigkeitsaspekte

      Du kannst mit der naturgegebenen Sonnenenergie viele mobile Geräte und jene rund um Dein Zuhause umweltschonend aufladen. Für die Erzeugung sauberen Stroms kannst Du mit der Sonne eine nachhaltige Ressource nutzen und sparst gleichzeitig noch Geld. Wenn Du sowieso viel Zeit mit Outdoor-Aktivitäten verbringst, kannst Du Deine Zeit im Freien gleich noch dazu nutzen, nicht nur Deine eigenen Akkus wieder aufzuladen, sondern auch die Deiner Geräte. Solarladegeräte gibt es bereits ab 20 Euro, Deine Unabhängigkeit und der Nutzen für die Natur sind dagegen unbezahlbar.