top of page

Compliance 

Was bedeutet Compliance und wie wird das bei der Versicherungskammer Bayern behandelt?

 

Die Unternehmen des Konzerns Versicherungskammer sind verlässliche, integre und faire Partner. Dies ist eine der Grundlagen für unseren Erfolg. Daher ist die Sicherstellung von Compliance und die Vermeidung sowie Minimierung hiermit verbundener Risiken von besonderer Bedeutung und trägt zur Werthaltigkeit des Konzerns bei.

Compliance im Konzern Versicherungskammer bedeutet die Einhaltung aller Gesetze und Verordnungen sowie aller aufsichtsbehördlichen Anforderungen und Selbstverpflichtungen mit Außenwirkung.

Proaktiv Risiken zu vermeiden und eine stete Aufmerksamkeit hinsichtlich rechtlicher Risiken zu schaffen ist nur ein Ziel von Compliance. Daneben gehören die Risikokontroll-, Frühwarn-, Überwachungs- und Beratungsfunktion zu den Kernaufgaben von Compliance. Dieses Rechtsbewusstsein bewahrt das Unternehmen vor wirtschaftlichen Schäden.

Der Versicherungskammer Konzern hat sich hierfür ein Compliance-Management-System (CMS), Verhaltensgrundsätze und interne Regelungen gegeben, die für alle Mitarbeiter und Führungskräfte gleichermaßen gelten. Diese unterstützen den langfristigen Aufbau einer natürlichen Compliance-Kultur.

Wer ist Ansprechpartner für Compliance?

Zentraler Ansprechpartner für das Thema Compliance ist die Zentrale Compliance-Funktion des Konzerns Versicherungskammer.

Sie erreichen diese unter der E-Mail: compliance@vkb.de

 

Wahrung und Schutz von Menschenrechten und Umwelt

 

Unsere Grundsatzerklärung zur Achtung der Menschenrechte und Umwelt

Für verantwortungsvolles Handeln kommt der Achtung von Menschenrechten besondere Bedeutung zu. Gleiches gilt für die Vermeidung von Risiken für unsere Umwelt. Wir setzen uns daher dafür ein, international anerkannte Menschen- und Umweltrechte in unseren eigenen Geschäftsaktivitäten zu achten. In unseren Beziehungen zu unseren Lieferanten ist es unser Bestreben, diese Rechte zu fördern und zu schützen. Mit unserer Grundsatzerklärung legen wir fest, wie wir unserer Verantwortung gemeinsam mit unseren Lieferanten nachkommen und beschreiben ausführlich unsere Menschenrechtsstrategie nach den Vorgaben des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG).

Beschwerdeverfahren

Für Hinweise zu möglichen menschenrechtlichen und umweltbezogenen Risiken oder Verletzungen von menschenrechts- oder umweltbezogenen Pflichten haben wir ein kostenloses Beschwerdeverfahren nach dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) zur Verfügung gestellt. Informationen können uns auf diese Weise sicher und vertraulich weitergegeben werden.

 

Verfahrensordnung zu dem vom Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) geforderten Beschwerdeverfahren (DE | ENG)

 

 

What does compliance mean and how is it handled at the Versicherungskammer Bayern?

 

 

The companies in the Versicherungskammer Bayern are reliable, honest and fair partners. This is one of the foundations of our success. Ensuring compliance and avoiding and minimizing associated risks is therefore particularly important and contributes to the value of the Group.

 

Compliance in the Versicherungskammer Bayern means compliance with all laws and regulations as well as all regulatory requirements and voluntary commitments with an external impact.

 

Proactively avoiding risks and maintaining constant awareness of legal risks is just one goal of compliance. In addition, risk control, early warning, monitoring and advisory functions are among the core tasks of compliance. This legal awareness protects the company from economic damage.

For this purpose, the Versicherungskammer Bayern has created a compliance management system (CMS), principles of conduct and internal regulations that apply equally to all employees and managers. These support the long-term development of a natural compliance culture.

 

Who is the contact person for compliance?

The central contact person for the topic of compliance is the Central Compliance Function of the Versicherungskammer Bayern.

 

You can reach them by email: compliance@vkb.de

 

 

Preservation and protection of human rights and the environment

 

Our policy statement on respect for human rights and the environment

Respecting human rights is particularly important for responsible action. The same applies to avoiding risks to our environment. We are therefore committed to respecting internationally recognized human and environmental rights in our own business activities. In our relationships with our suppliers, we strive to promote and protect these rights. With our declaration of principles, we determine how we meet our responsibilities together with our suppliers and describe in detail our human rights strategy in accordance with the requirements of the Supply Chain Due Diligence Act (LkSG).

 

Complaints Procedure

For information about possible human rights and environmental risks or violations of human rights or environmental obligations, we have provided a free complaint procedure in accordance with the Supply Chain Due Diligence Act (LkSG). In this way, information can be passed on to us securely and confidentially.

 

Rules of procedure for the complaints procedure required by the Supply Chain Due Diligence Act (LkSG) (DE | ENG)

bottom of page