top of page

4 Gründe, warum Nachhaltigkeit auch für Unternehmen von großer Bedeutung ist

Aktualisiert: 8. Apr.


Auch in der Wirtschaftswelt haben sich in Punkto Nachhaltigkeit viele Dinge verändert. Immer strengere Gesetze und Auflagen verlangen Unternehmen viel ab und stellen sie vor immer größer werdende Herausforderungen. Gleichzeitig kann Nachhaltigkeit Unternehmen jedoch auch dabei helfen, ihren Horizont zu erweitern und so in eine nachhaltige Zukunft zu wachsen. Lesen Sie jetzt bei uptodate vier Gründe, warum Nachhaltigkeit auch für Unternehmen von großer Bedeutung sein kann.



Grund 1: Profitieren Sie mit Ihrem Unternehmen durch mehr Nachhaltigkeit


Nachhaltigkeit kann Ihrem Unternehmen dabei helfen, Kosten und damit bares Geld zu sparen. Das gelingt, indem Sie beispielsweise die Prozesse innerhalb Ihrer Wertschöpfungskette optimieren oder indem Sie innerhalb Ihres Unternehmens auf verbrauchsärmere Alternativen umsteigen.


Das beginnt beispielsweise bereits mit einer ressourcenschonenden Büroausstattung, wie z.B. Energiesparbeleuchtungen oder effizientere Elektrogeräte am Arbeitsplatz und in der Küche, die Ihren Energieverbrauch in Büroräumen deutlich reduzieren und so die Umwelt schonen können. Aber auch eine Umstellung auf nachhaltigere Zulieferer oder Transportmöglichkeiten kann sich positiv auf Ihr Unternehmen auswirken. Dadurch werden aktiv Risiken in Ihrem Geschäftsalltag reduziert sowie neue Potenziale offenbart und ausgeschöpft.


Nicht zuletzt ist nachhaltiges Verhalten jedoch auch eine Eigenschaft, die zum Image Ihres Unternehmens beiträgt und die besonders bei Stakeholder:innen und Investor:innen immer mehr geschätzt wird.



Grund 2: Sichtbare Nachhaltigkeit im Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt zeigen


Frau hält Präsentation in Office Meeting

Auch der Arbeitsmarkt hat sich in Bezug auf Nachhaltigkeit verändert. Für viele Jobsuchende haben Werte wie ein klimabewusstes Arbeiten und ein nachhaltiges Geschäftsmodell einen großen Stellenwert gewonnen und bilden teilweise wichtige Voraussetzungen, die Arbeitnehmer an Arbeitgeber stellen.


Für Sie als Unternehmen ist es daher wichtig, Ihr nachhaltiges Engagement auch nach außen hin zu zeigen, sodass deutlich wird, welche Ansichten, Arbeitsweisen und Nachhaltigkeitsziele Sie vertreten. Dazu eignen sich nicht nur Vermerke über beispielsweise grüne Herstellung bei Produkten, auch soziale Medien bieten eine gute Plattform, mit der Sie Einsichten über Ihre Produktion oder nachhaltige Aktionen geben bzw. auf sich aufmerksam machen können. 



Grund 3: Nachhaltigkeit auf rechtlicher Ebene


Die Vorteile nachhaltigen Verhaltens liegen vor allem aus moralischer sowie ökologischer Sicht auf der Hand. Spätestens seit der im Januar 2023 in Kraft getretenen CSRD (Corporate Sustainability Reporting Directive) nimmt Nachhaltigkeit für Betriebe jedoch auch auf rechtlicher Ebene eine wichtige Rolle ein und stellt diese vor teilweise große Herausforderungen. Bestimmte Unternehmen sind hierbei dazu verpflichtet, einen Nachhaltigkeitsbericht zu erstellen und somit Einblicke in ihren Geschäftsalltag sowie nachhaltiges Engagement im Allgemeinen zu gewähren. Das gilt für Unternehmen, die mindestens zwei der folgenden drei Kriterien erfüllen:

  • mehr als 250 Mitarbeiter:innen beschäftigen

  • eine Bilanzsumme von mehr als 20 Millionen Euro aufweisen

  • mehr als 40 Millionen Euro Umsatz generieren

Die Berichterstattungspflicht ist nicht zu vernachlässigen, da bei Verstößen Strafzahlung in Höhe von mehreren Millionen Euro verhängt werden können. Auch wenn die Berichterstattung nach aktuellem Stand nicht für alle Unternehmen verpflichtend ist, ist davon auszugehen, dass weitere Regularien folgen können. Nachhaltigkeit sollte daher in jedem Unternehmen als ein wichtiges Thema behandelt werden.



Grund 4: Leisten Sie mit Ihrem Unternehmen einen nachhaltigen Beitrag


Der wichtigste Grund, warum Nachhaltigkeit auch für die Unternehmensstrategie eine große Rolle spielt, ist der offensichtlichste: Als fester Bestandteil des Alltags beeinflussen Unternehmen Gesellschaft und Klima in den unterschiedlichsten Bereichen. Dementsprechend haben auch Betriebe eine große Verantwortung, die Zukunft mit zu gestalten.


Da Unternehmen im Gewerbe- und Industriesektor für über 20% des CO2-Verbrauchs in Deutschland verantwortlich sind, können auch sie einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, Ressourcen zu sparen und so ökologische Nachhaltigkeit voranzubringen. Gleichzeitig prägen Unternehmen durch zwischenmenschliche Interaktionen unter Kolleg:innen sowie durch Arbeitsplätze im In- und Ausland das Gesellschaftsbild, weshalb sie auch im Bereich soziale Nachhaltigkeit eine zentrale Funktion einnehmen. Eine konkrete Nachhaltigkeitsstrategie kann Sie hierbei in den wichtigsten Schritten begleiten.


Fazit


Eine nachhaltige Geschäftsausrichtung kann Ihrem Unternehmen dabei helfen, Kosten zu senken, wovon Sie aktiv profitieren können. Gleichzeitig zeigen Sie sich mit Ihrem Unternehmen somit zeitgemäß und konkurrenzfähig. Im Rahmen der CSRS bildet ein nachhaltiges Geschäftsmodell eine wichtige Grundlage, die Ihr Unternehmen auf immer strenger werdende gesetzliche Vorgaben vorbereitet. Nicht zuletzt leisten Sie mit Ihrem Unternehmen als prägender Teil der Gesellschaft einen entscheidenden Beitrag für eine nachhaltige Zukunft. Nachhaltigkeit sollte daher ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie sein.

Comments


bottom of page